Internationaler Frauentag 2020
#feministische Brückenschläge

Auch die diesjährige Frauenwoche rund um den Internationalen Frauentag will Brücken schlagen. Die Veranstaltungen spiegeln die Lebendigkeit und Vielfalt der Hamburger Frauenbewegung wider – über Generationen hinweg. Dies ist eine gute Voraussetzung für einen kraftvollen Start in ein frauenbewegtes 2020! Wir sind Viele, wir sind stark, lasst uns gemeinsam laut und sichtbar werden.

>>Programm als pdf Download

----------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungskalender 2020

Do 27.02.20 – 19.00 Uhr
GEW Hamburg,
AfGG- Ausschuss für Gleichstellungs- und Genderpolitik

Film: Little Women. Dieser Film der New Yorker Regisseurin Greta Gerwig erzählt von vier sehr unterschiedlichen Schwestern, die in einer extrem patriarchalisch geprägten US-amerikanischen Gesellschaft Mitte des 19. Jahrhunderts aufwachsen.
Ort: Abaton Kino, Allendeplatz 3 | 20146 Hamburg
Anmeldung unter: info@gew-hamburg.de
Eintritt frei für GEW-Frauen, alle anderen 3 Euro
!! BEREITS AUSGEBUCHT

Sa 29.02.20 – 10.00 bis 16.00 Uhr
22. Norddeutsches Forum Feministische Theologie
Über-Wunden: Verletzliches Leben neu betrachtet & gedeutet.
Mit Dr. Heike Springhart, Ev. Theologin, Pforzheim
Ort:Dorothee-Sölle-Haus, Königstr. 54 | 22767 Hamburg
Anmeldung unter: seminare@frauenwerk-nordkirche.de
Kosten: 35 Euro inkl. Verpflegung
Weitere Info unter: Frauenwerk.nordkirche.de

Sa 29.02.20 – 19.30 Uhr
THE VAGINA MONOLOGUES BY EVE ENSLER (in englischer Sprache)
Dramatikerin Eve Ensler interviewte mehr als 200 Frauen, und das
daraus entstandene Stück feiert mit Humor und Anmut die Sexualität und Stärke von Frauen.
Benefizveranstaltung für das 5. Hamburg Frauenhaus.
Ort: Kemp’s Pub, Mittelweg 27 | Hamburg
Anmeldung unter: couchtheatre@web.de
Karten: 20 Euro

Do 05.03.20 – 19.00 Uhr
Dämpfen, Glätten, Reisen (Plättidüden)
Musik und Bildern von La Cumpaneia, und die Gewerkschafterin Helma Steinbach kommt auch vor.
Ort: Klub, Besenbinderhof 62 | 20097 Hamburg
Weitere Info unter: frauen-hamburg.verdi.de
und denktraeume.de

Do. 05.03. bis So. 08.03.20 – 17.30 bis 20.30 Uhr
Frauen*Festspiele
An vier Tagen spielen Frauen*Filme die Hauptrolle. Mit Previews, Filmgesprächen und Panels zu den Filmen.
Ort: Studio-Kino, Bernstorffstr. 93 – 95 | 22767 Hamburg
Programm, Infos und Tickets: frauenfestspiele.de

Fr 06.03.20 – 18.30 Uhr
Migrantinnen Bund Hamburg (Zweisprachig: deutsch, türkisch)
Zusammenleben, die Stimme erheben, für Frauenrechte kämpfen Musik, Lesung, Chor, Gedichte und Festrede zum Internationalen Frauentag
Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12 | 20148 Hamburg
Weitere Infos: www.migrantinnen.net

Fr 07.03.20 – 13.00 Uhr
„Wir rufen die Frauen aller Länder – Hand in Hand umspannen wir die Welt“
Livemusik – offenes Mikro
Es rufen auf: Frauenverband Courage HH, Madarane Parke Laleh Iran-Hamburg, Internationalistisches Bündnis HH, MLPD Hamburg-West
Ort: vor Karstadt Sport, Lange Mühren - Hamburg

So 08.03.20 – 10.00 Uhr
8MStreikGottesdienst
Gottesdienst anlässlich des Internationalen Frauentags mit Pastorin Miriam Knierim, Pastorin Dr. Michaela Will und Team
Ort: Paul-Gerhardt-Kirche Altona, Bei der Paul-Gerhardt-Kirche 2 | 22761 Hamburg
Anmeldung nicht notwendig
Weitere Infos: www.frauenwerk-hhsh.de

So 08.03.20 – 10.00 bis 22.00 Uhr
Hamburger Bündnis zum internationalen 8. März Streik
Ohne uns steht die Welt still!

Lasst uns gemeinsam als Frauen, Lesben, trans, inter und nicht binäre Personen am Internationalen Frauen*kampftag streiken!
Um gut in den Streik zu starten, gibt es ein gemeinsames Frühstück. Anschliessende Kundgebung und Bündnisdemonstration 8M
Frühstück: Centro Sociale, Sternstraße 2 | 20357 Hamburg
Kundgebung: Rathausmarkt
Demonstration: 15.00 Uhr ab Landungsbrücken
Genauere Infos unter: frauenstreik.org/hamburg
(Kinderbetreuung während des Streiks:
bitte rechtzeitig an 8m_demo@riseup.net wenden)

So 08.03.20 – 14.00 bis 17.00 Uhr
REVOLTE – Musik von Fräulein Frey,
aufmüpfig, eingängig, tiefsinnig

Biographische Erzählungen von Tala Mohajeri Frauenpolitischer Poetry Slam
Ausstellung zur Revolte mit Pinsel und Farbe
Kaffee, Tee und Fingerfood
Ort: biff Harburg, Neue Straße 59 | 21073 Hamburg
Weitere Infos: www.biff-frauenberatung.de

So 08.03.20 – 14.30 Uhr
Widerständiges Frauenleben – Lesung und Erinnerung an „Katharina Jacob“
aus dem neu herausgegebenen Buch über ihr Leben.
Veranstaltung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Hamburg in Kooperation mit dem Kultur Palast Hamburg
Ort: Kultur Palast Hamburg - Baustellen Casino, Öjendorfer Weg 30a | 22119 Hamburg
Eintritt: frei
Weitere Infos: www.hamburg.vvn-bda.de

So 08.03.20 – 16.00 Uhr
Tag der offenen Tür bei der migrantischen Frauengruppe im CVJM
Wir sind c. 50 Frauen, die sich 2-3 mal pro Woche treffen und möchten gern andere Frauen anlässlich des Internationalen Frauentages zu uns einladen.
Ort: CVJM, An der Alster 40 | 20099 Hamburg
Veranstalter: www.mig-hamburg.de

So 08.03.20 – 19.00 Uhr
„Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“
Film über Petrunyas Sprung ins kalte Wasser und dessen Folgen für das Patriarchat.
Kooperation der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg,
filia.die frauenstiftung, TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.V. - Städtegruppe Hamburg und Landesfrauenrat Hamburg e.V.
Ort: Kino Metropolis, Kleine Theaterstraße 10 | 20354 Hamburg

So 08.03.20 – 19.30 Uhr
„KIYMET“ – die Geschichte einer Frau
Theaterstück / türkisch und deutsch (Übertitel)
Ort: Haus im Park, Gräpelweg 8 | 21029 Hamburg
Anmeldung & Rückfragen: Feride Oezar, FerideOezar@outlook.de
Eintritt: 15 Euro

Mo 09.03.20 – 18.00 bis 20.00 Uhr
Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft
Lesung und Diskussion mit Rukiye Cankiran, Autorin des Buches „Das geraubte Glück. Zwangsheiraten in Deutschland“
!! Die Lesung mit Rukiye Cankiran ist verschoben worden auf Montag, den 12. Oktober 2020.
Ort:Landesfrauenrat Hamburg, Grindelallee 43 | 20146 Hamburg
Eintritt: frei
Anmeldung: landesfrauenrat-hamburg.de

Mi 11.03.20 – 17.00 bis 18.30 Uhr
Spaziergang durch die FrauenFreiluftGalerie Hamburg:
„Hafenarbeit weiblich“

14 Wandgemälde erzählen vom Wandel weiblicher Wirtschaftskraft im Hafen heute und einst, von KünstlerInnen aus Hamburg, New York, Argentinien.
2 km Fußweg, auch bei Regen, barrierefrei
Ort: Treff Gr. Elbstr. 132, (Bus 111, Station Sandberg)
Spende erwünscht: www.frauenfreiluftgalerie.de

Mi 11.03.20 – 20.00 Uhr
filia.die frauenstiftung „Waterproof“ – Film & Gespräch
Hawla und Aysha sind Klempnerinnen in Jordanien. Dokumentarfilm über starke Frauen, anschließend Gespräch mit Regisseurin.
Kooperation von arbeit global mit Lichtmess Kino und filia.die frauenstiftung
Ort: Lichtmess Kino, Gaußstraße 25 | 22765 Hamburg
www.filia-frauenstiftung.de

Do 19.03.20 – 18.00 Uhr
Die essenzielle Rolle der Frauen für die Zukunft unserer Gesellschaft
Podiumsdiskussion u.a. mit der Journalistin und Publizistin Khola Maryam Hübsch
Ort: Jenfeld-Haus, Charlottenburger Str. 1 | 22045 Hamburg
Anmeldung: tasneemasghar@hotmail.de Ahmadiyya Muslim Jamaat Hamburg

Fr 20.03.20 – 18.00 bis 21.00 Uhr
Sa 21.03.20 – 10.00 bis 18.00 Uhr

Equal Pay Day 2020 in Hamburg #mindthepaygap
Frauen verdienen in Deutschland immer noch rund 21 % weniger als Männer. Umgerechnet auf die Arbeitszeit heißt das, dass Frauen 77 Kalendertage unentgeltlich arbeiten! Am 20. und 21. März 2020 will das Aktionsbündnis Equal Pay für Hamburg, unter der Schirmherrschaft von Senatorin Katharina Fegebank, mit zwei Veranstaltungen unübersehbar und wirksam werden. Nehmt teil an der Podiumsdiskussion über die Ursachen und Folgen der erheblichen Entgeltunterschiede, und lasst uns gemeinsam im Barcamp konkrete Lösungen und Forderungen erarbeiten.
Ort 20.03.: Helmut Schmidt Auditorium Bucerius Law School, Jungiusstraße 6 | 20355 Hamburg
Ort 21.03.: Betahaus, Eifflerstr. 43 | 22769 Hamburg
Weiere Infos und Anmeldung: www.bpw-hh.de/epd-2020
!! Leider werden die Veranstaltungen am 20. und 21.03. aufgrund des Corona-Virus abgesagt.
Save the date: Wir verschieben die EPD-Veranstaltungen auf den 19. und 20.03.2021

Sa 21.03.20 – 11.00 bis 17.00 Uhr
Gesellschaft umcaren – Feministische und wachstumskritische Perspektiven auf Arbeit
Workshop Mia Smettan, Mike Korsonewski – Konzeptwerk Neue Ökonomie
Ort: W3_Saal, Nernstweg 32-34 | 22765 Hamburg
Anmeldung: info@w3-hamburg.de
Spendenvorschlag: 5-25 Euro
Facebook: Facebook
Web: www.w3-hamburg.de/arbeit-global

----------------------------------------------------------------------------------

Info: Auf den Veranstaltungen wird fotografiert und gefilmt.
Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Veröffentlichung des Bildmaterials zu.

----------------------------------------------------------------------------------

Kontakt:
Hamburger Frauenbündnis 8. März
c/o Landesfrauenrat Hamburg e.V
Grindelallee 43, 20146 Hamburg
Tel 040 - 422 60 70, Fax 040 - 422 60 80
E-Mail: info@landesfrauenrat-hamburg.de